Was ist der Global Service Jam?

Der Global Service Jam findet seit 2011 jährlich zur gleichen Zeit auf der ganzen Welt statt. Zu einem gemeinsamen Thema werden Dienstleistungs-Konzepte mit den Methoden des Service Design Thinking entwickelt. Die Teams aus Studenten und Professionals unterschiedlichster Berufsgruppen haben in diesem internationalen Wettbewerb nur 48 Stunden Zeit, um aus einer groben Idee einen präsentierbaren Prototyp zu entwickeln. Die gesammelten Ideen werden auf der dazugehörigen Webplattform “Planet Jam” veröffentlicht, sodass die weltweite Community sie sich anschauen und ihren Input geben kann. Nach dem Jam verbleiben die Ideen mit einer Creative Commons Lizenz auf der Plattform.

Der Global Service Jam erklärt in 49 Sekunden

Was ist ein Jam?

Der Global Service Jam lässt sich am einfachsten mit einer Jam-Session von Musikern vergleichen. Bei einer Jam-Session kommen Musiker mit unterschiedlichsten Fähigkeiten zusammen, um gemeinsam zu musizieren, die Atmosphäre zu genießen und voneinander zu lernen. Und genau darum geht es auch beim Service Design Dresden Jam. Menschen mit den unterschiedlichsten beruflichen und persönlichen Hintergründen arbeiten bei diesem Event in Teams an neuen Service-Konzepten.

Service ist dabei ein sehr weiter Begriff und kann im Grunde alles sein, was das Leben irgendwie leichter macht. Wie zum Beispiel Carsharing Services oder die Sendungsverfolgung bei der Post. Die Herausforderung ist, dass die Teams nur 48 Stunden Zeit haben, um ihr Konzept soweit zu formen, dass am Ende diese Idee als Prototyp vorzeigbar ist. Um diese Challenge zu meistern, wird eine Gruppe von Mentoren die grobe Struktur für das Wochenende vorgeben und die etwa 6 bis 8 Teams beim Kreationsprozess unterstützen.

Hier kommt das Design Thinking ins Spiel, das Methoden darstellt, um Probleme zu lösen und neue Ideen zu entwickeln. Das Großartige daran ist, dass sich Design Thinking nicht nur für das Entwickeln von Services eignet, sondern in allen Lebensbereich angewandt werden kann, bei denen die Bedürfnisse und Motivationen von Menschen berücksichtigt werden wollen. Die Methoden kannst du anschließend auf eigene Problem- und Fragestellungen übertragen, sodass du auch für deinen speziellen Bereich neue Lösungsansätze entwickeln kannst.

Hier entlang zur Seite der Veranstalter: „This is How we Jam“

Was ist ein Jam?

Welche Tools und Prozesse kommen zum Einsatz?

X